Aktuell!

„Eines Tages wusstest du endlich, was zu tun war…“ (Mary Oliver)

Burning Stars LAB

Sei Teil beim zweiten Performance Lab von Burning Stars vom 2.-9. September 2022 im Kunstdepot in Winterthur! Das Burning Stars Kollektiv lädt zu einer Erkundungsreise in immersiven Landschaften ein. Diese performativ gestalteten Räume entstehen in einer gemeinsamen Forschungswoche. Ausgangspunkt ist das Gedicht „Die Reise“ von Mary Oliver. Eindrücke vom letzten Jahr

Moving Art sucht Pionier:innen!

Am 26. August wiederum um 14.00h im Kunstmuseum Winterthur bewegen wir Kunstwerke. Es braucht keine Vorkenntnisse, aber Freude an Bewegung. Letztes Datum dieses Jahr im September! Corinne und ich freuen uns auf bewegungsfreudige Neugierige!

Tamalpa Life/Art-Process: Embodied Leadership

Seit 25. Februar 2022 in Weiterbildung Tamalpa Life/ArtProcess Level 2: Embodied Leadership am Tamalpa Europe (Branch Germany): Vertiefung der Methode (s. Basisjahr, Level 1) in der Anwendung.

Was heisst Leadership, wie verkörpere ich sie und was sind Bestandteile von Leadership im TLAP?

Ich freue mich, diesen und weiteren Fragen nachgehen (auch dank Stiftungsbeiträgen) und mich somit in den Feldern Recovery (Mental Health), Therapie & Kunst als Coach weiter entwickeln zu dürfen.

9.-11. Juli 2021 Abschluss-Performance (Foto) der Weiterbildung  Tamalpa Life/ArtProcess (Level 1) nach Anna (gest. 2021) und Daria Halprin am Tamalpa Germany in Freiburg/Breisgau. Wegen Corona fand das Basisjahr auch immer wieder online statt und zwang zur weiterführenden und vertiefenden Arbeit in Kleingruppen und alleine. Diese Prozessarbeit zeigt sich gerade in unsicheren Zeiten, die neue Lösungen abverlangen, enorm lehrreich und unterstützend: Durch Rituale können  Struktur(en) und Sicherheit geschaffen oder verstärkt werden, Verbindungen unter einander werden neu ausgehandelt (nicht nur online), mit den Elementen Wasser, Erde, Luft, Feuer in der Natur in die Bewegung finden, sich einlassen und explorieren, und dadurch Zugang zu Emotionen, Gedanken, Glaubenssätzen und physischen Themen finden. Altes verabschieden, Neues im Leben willkommen heissen:

Wofür stehe ich ein?

Was ist meine Haltung?

Was will ich los lassen?

Was will ich wachsen lassen?

Dank GfK  zur besseren gegenseitigen Verständigung, zu mehr Achtsamkeit im Umgang miteinander kommen, und im Austausch klarer werden. Friedensarbeit mit sich und den nächsten üben, um den machbaren Beitrag im Hier und Jetzt für eine friedvollere Welt im Ganzen einbringen zu können. Willkommen! Ich freue mich über Begleiter*innen auf diesem Weg.

Schreibe einen Kommentar


*